Hirschragout nach Försterart
Seite versenden   Drucken

Für 6 Personen:

1,2 kg Fleisch ohne Knochen (Schulter, Hals, Brust), 40 g Mehl, 2 dl Weißwein und Rotwein, 1 Teelöffel Tomatenmark, 8 Wacholderbeeren, 1 Kräuterbündel, 1 dl Öl, 40 g Butter, 750 g Steinpilze, 2 kleine Zwiebeln.
Zubereitung: 1 1/2 Stunden.

Die Backofentemperatur sollte 200-220 Grad betragen.


Das Fleisch in Ragoutstücke schneiden und zuvor einige Stunden in Rot- und Weißwein marinieren, gut abtropfen, in heißem Öl bei lebhafter Hitze anrösten. Mit Mehl bestäuben, leicht bräunen lassen und mit der Weinmarinade und soviel Bouillon oder Wasser auffüllen, daß das Fleisch gerade bedeckt ist. Gut durchrühren, mit Salz, Pfeffer und den zerdrückten Wacholderbeeren würzen, das Tomatenmark und das Kräuterbündel hinzugeben und zugedeckt im Ofen langsam garschmoren. Wenn das Fleisch gar ist, in eine saubere Kasserolle ausstechen, die Sauce darüber passieren und die in dicke Scheiben geschnittenen, in halb Öl halb Butter, mit gehackten Zwiebeln sautierten Steinpilze hinzufügen und alles zusammen noch kurze Zeit kochen lassen. Vor dem Servieren die Sauce entfetten und anrichten.

Als Beilage empfehlen sich Nudeln oder Spätzle, Preiselbeeren und Salat.

 

Gutes Gelingen!!

 

Hier klicken und sparen!
Kostenloser und unverbindlicher Vergleich von: Krankenversicherungen, Rentenversicherungen, Berufsunfähigkeitsversicherungen, Zusatzversicherungen, Lebensversicherungen etc. Gratis Vergleiche, Angebote, Infos oder Beratung
www.Tarifcheck24.de

©2009 R. Strähle | Realisation: webaxo.de